Nagy Mirella

Nagy Mirella

Violoncello

 

Die Cellistin und Musikpädagogin Mirella Nagy, geboren in Ungarn, wurde bereits im Alter von 13 Jahren als Jungstudentin bei Univ. Prof. Wolfgang Herzer an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien aufgenommen.

Nach zwei künstlerischen Abschlüssen – Master Violoncello und Master Neue Musik – hat sie noch die pädagogische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater in München abgeschlossen und das Zertifikat „Grundlagen des Kulturmanagement” erhalten.

Sie ist Preisträgerin mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Außerdem war sie Stipendiatin der Initiative „Yehudi Menuhin Live Music Now” und war mehrjähriges Mitglied des Münchner Percussion Ensembles und des Arcis Cello Quartetts. Sie hat an mehreren Meisterkursen teilgenommen, u.a. von den Wiener Philharmonikern, Csaba Onczay und Arditti Quartett.

Sie wirkte bei professionellen CD-Produktionen (Yallah, Violoncellox5,
Asturias…), Fernseh- und Radiosendungen (ORF, BR-Klassik) mit. Weiterhin tritt sie regelmäßig im In- und Ausland bei Konzerten und kulturellen, sowie privaten Veranstaltungen auf.
Derzeit unterrichtet sie in den Musikschulen Oberwart und Oberschützen und möchte ihren Schwerpunkt auf das Beherrschen einer gesunden Technik setzen und die Begeisterung für das Musizieren mit dem Violoncello weitergeben.